I4KMU Logo

Error message here!

show Error message here!

Forgot your password?

Error message here!

Error message here!

Show Error message here!

Error message here!

Lost your password? Please enter your email address. You will receive a link to create a new password.

Error message here!

Back to log-in

Close

SIE SIND EIN KMU UND HABEN EINE INDUSTRIE 4.0-PROJEKTIDEE?

Für ihr Vorhaben gibt es jetzt die passende Finanzierung wie auch kostenfreie Unterstützung.




VORAUSSETZUNGEN

Bei Ihrem Vorhaben muss es sich um eine Pilotanwendung handeln, die in einer geeigneten I 4.0-Testumgebung erprobt werden soll. Die geförderten Projekte sind themenoffen, sollen aber einen eindeutigen Bezug zu Industrie 4.0, Internet der Dinge oder cyber-physischen Systemen aufweisen.



ANTRAGSVERFAHREN

Das Förderverfahren ist zweistufig. 

In der ersten Verfahrensstufe können Sie Projektskizzen zu folgenden Bewertungsstichtagen bei DLR Projektträger einreichen:

15. Juli 2017
15. Oktober 2017
15. Januar 2018

Die Skizzen sind in digitaler Form über das Online-Skizzentool auf dem Internetportal

In der zweiten Verfahrensstufe werden Sie bei positiv bewerteten Projektskizzen eingeladen, einen förmlichen Förderantrag vorzulegen. Zur Erstellung der förmlichen Förderanträge ist das elektronische Antragssystem „easy-Online“ zu nutzen.

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unsere FAQ.



ANTRAGSBERECHTIGTE

Antragsberechtigt sind KMU im Sinne der Definition der EU-Kommission



ART & HÖHE DER FÖRDERUNG

Die Förderung erfolgt für einen Zeitraum von mindestens 3 bis höchstens 12 Monaten. Die Fördersumme beträgt maximal 100.000 EUR pro Vorhaben und wird als anteiliger Zuschuss gewährt:






VORTEILE FÜR SIE


plus icon

Stärkung Ihrer Wettbewerbsfähigkeit und Innovationshöhe

plus icon

Vermittlung einer für Ihrer Produktidee passende Testumgebung

plus icon

Vereinfachtes Antrags- und beschleunigtes Bewilligungsverfahren

plus icon

Unterstützung und Begleitung durch „I4KMU“





BEGLEITPROZESS DER NATIONALEN KONTAKT- & KOORDINIERUNGSSTELLE – I4KMU

von der Idee bis zur Umsetzung ihres Forschungsvorhabens



Kontaktaufnahme & Erstinformation

Wir sind der zentrale Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Fördermaßnahme „Industrie 4.0-Testumgebungen – Mobilisierung von KMU für Industrie 4.0“. Bei uns können Sie unverbindlich klären, ob Ihre I 4.0-Projektidee tragfähig ist und welche Möglichkeiten zur Förderung bestehen. Anwendungsbeispiele zeigen wie eine mögliche Projektidee aussehen kann.


Auswahl & Vermittlung einer I 4.0-Testumgebung

Damit Sie Ihre I 4.0-Projektideen voranbringen, können wir Sie bundesweit zu geeigneten Pilotanlagen und Demonstrationsfabriken, sogenannten I 4.0-Testumgebungen vermitteln, wo Sie neue digitale Produkte und Prozesse sowie die Entwicklung vernetzter Geschäftsmodelle unter realistischen Bedingungen testen, anpassen oder weiterentwickeln können.

Ausgehend von den Kriterien Kompetenzen, Infrastruktur und Kapazitäten wurden die I 4.0-Testumgebungen bereits klassifiziert und jeweils ein Profil erstellt. Für eine passende Kombination von KMU und I 4.0-Testumgebung werden Ihre Projektanforderungen mit den Profilen der Testumgebungen abgeglichen. Die finale Auswahl der I 4.0-Testumgebung treffen Sie.


Projektvorbereitung & Antragseinreichung

Zur Beurteilung Ihres Vorhabens benötigt der DLR Projektträger eine aussagekräftige Projektskizze. Wir unterstützen Sie hier durch vorstrukturierte Templates und formale Prüfung, um alle für die Begutachtung relevanten Punkte zu berücksichtigen und den vorgesehenen Umfang von zehn Seiten nicht zu überschreiten. Für die Einreichung der Projektskizzen gelten die Bewertungsstichtage.

Wenn Ihre Skizze positiv begutachtet wird, werden Sie eingeladen einen Förderantrag zu stellen. Zur Vereinfachung der Antragstellung genügt, bezüglich der inhaltlichen Darstellung, die eingereichte Projektskizze als Vorhabenbeschreibung.


Bewilligung & Begleitung des Projektes

Ist Ihr Antrag vollständig und erfüllt alle formalen Kriterien, erhalten Sie einen Bewilligungsbescheid und können mit der Umsetzung Ihres Projektes beginnen. Wenn Sie das Vorhaben abgeschlossen haben, erstellen Sie einen Abschlussbericht.